Urindiagnostik einschließlich spezieller Mikroskopverfahren


Wenn Ihr Hausarzt (oder Gynäkologe oder Urologe) etwa Blut oder Eiweiß im Urin festgestellt hat, schickt er Sie zum Nephrologen.

Die Urinuntersuchung ist eine einfache, Sie nicht belastende Untersuchung. Sie hilft uns, Erkrankungen mitunter früh zu erkennen (z.B. Nierenbeteiligung bei Diabetes mellitus), um rechtzeitig behandeln zu können. Der Urin gibt wichtige diagnostische Hinweise bei vielen Erkrankungen.

Neben der chemischen Untersuchung der Urinprobe untersuchen wir die Urinzellen mittels eines speziellen Mikroskopierverfahrens, der Phasenkontrast-Mikroskopie. Sie ermöglicht die Diagnose bestimmter Erkrankungen der Nieren oder ableitenden Harnwege.

zurück